Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
Ferienspaß auf bayrisch mit Kasperls Spuikastl

Ferienspaß auf bayrisch

Kasperls Spuikastl

28.07.2019 bis 08.09.2019

Mit seinem bayerischen Spuikastl lädt der Kasperl in München und im Oberland die Kinder auch in den Sommerferien zum Mitfiebern ein.

Am Sonntag, 28. Juli, 14.30 Uhr gibt’s in München auf der Alten Utting in der Lagerhausstraße am Happy-Schiffstag zum Einjährigen „Kasperl und die Flaschenpost“. Da hat die Hexe die Prinzessin entführt und Kasperl und Sepperl sollen sie mit dem Wassermann zusammen befreien.

Am Sonntag, 11. August steht dann im Wirtshaus am Bavariapark auf der Theresienhöhe um 15.30 Uhr „Kasperl und der böse Teufel“ auf dem Programm. Da legt sich die Großmutter mit dem Teufel an – mit schlimmen Folgen.

Zum Ferienende kommt der Kasperl am Sonntag, 8. September dann nochmals mit zwei Stücken auf die Alte Utting: Um 14:00 Uhr gibt‘s  „Kasperl und das Kuchenmonster“. Das erschafft der Teufel, um an den Guglhupf der Großmutter zu gelangen. Um 15:30 Uhr dann wird „Kasperl und der Hexentrank“ gespielt. Da bringt die böse Hexe mit Hilfe eines Hexentranks den König unter ihre Gewalt.

Wer zuschauen mag, kann das an diesen drei Tagen jeweils für 4,00 Euro Eintritt tun. Und was zu essen und zu trinken gibt es im Wirtshaus am Bavariapark und auf der Alten Utting natürlich auch. Dreimal tritt der Kasperl in den Ferien außerdem im Markus Wasmeier Freilichtmuseum am Schliersee auf, einem lohnenden Ausflugsziel direkt gegenüber vom BOB-Bahnhof Fischhausen-Neuhaus: am Sonntag, 4. August  beim Ross- und Schmiedetreffen, am Donnerstag, 15. August, dem Feiertag Mariä Himmelfahrt, und am Sonntag, 25. August bei den Highland Games.

In Kasperls Spuikastl reden der Kasperl, der Sepperl und die Großmutter, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, nämlich bayrisch.

Die Stücke eignen sich für Kinder ab drei bis vier Jahren.

Mehr Details und weitere Auftritte von Kasperls Spuikastl unter

Veranstaltungsdetails:

Weiterführende Links