Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
Regensburger Spectaculum - Mittelaltermarkt

Regensburger Spectaculum

Mittelaltermarkt

20.07.2018 bis 22.07.2018

Der Mittelaltermarkt am Grieser Spitz findet heuer bereits zum 19. Mal statt und wird nicht nur von Mittelalterfans im Kalender lange vorher dick angestrichen. Denn das Spectaculum gilt bei vielen Regensburgern als eines der schönsten Freiluftfeste der ganzen Region. 

Die einmalige Lage am Grieser Spitz ist eine Oase im Grünen und gleichzeitig in unmittelbarer Nähe zur Altstadt. 

Das Programm gestaltet sich mit Live-Musik, Schaukämpfen, Gauklern, Feuershows und zahlreichen Mitmachaktionen für Kinder und Familien höchst vielfältig und der große Warenmarkt lädt mit seinem breiten Angebot an Schmuck, Accessoires und kulinarischen Leckereien zum Stöbern und Genießen ein. Ritter, Handwerker, Spielleut‘, edle Burgdamen sorgen auf dem Spectaculum für das nötige Mittelalter-Flair, indem sie ihrem „Alltag“ nachgehen: An der Schmiede Waffen herstellen, Kleidung und Textilien anfertigen, Tänze zum Mitmachen aufführen oder Ihr Geschick an der Drechselbank für den Bau einer Drehleier unter Beweis stellen. Zwischen all dem können sich Besucher in aller Ruhe treiben lassen und die Eindrücke auf sich wirken lassen.

Die Veranstalter haben auch heuer wieder ihr ganzes Können und Herzblut in die Vorbereitungen gesteckt. Für Christine Vogel, Geschäftsführerin der Veranstaltungsagentur Stadtmaus, ist ihr Spectaculum nach wie vor ein Highlight. „Das Spectaculum war unser erstes Fest und ist deshalb auch nach 19 Jahren immer noch etwas Besonderes. Wir versuchen immer ein Programm auf die Beine zu stellen, dass sowohl Familien mit Kindern als auch Fans der Mittelalterszene gleichermaßen zufrieden stellt.“ 

Die Falknerei Garuda, die heuer zum ersten Mal auf das Fest kommen, dürfte für beide Seiten ein Höhepunkt sein. Bei ihren Flugvorführungen ist man hautnah an den faszinierenden Greifvögeln dran und erhält spannende Einblicke in das Leben, den Umgang und den Artenschutz von Weißkopfseeadler, Wanderfalke, Schneeeule und Co. 

Tierisch geht es auch beim Reiterhof „Die Ranch“ zu. Kleine Besucher können hier in Begleitung auf Ponys über das Gelände reiten und sich wie echte Ritter und Burgdamen fühlen. Außerdem freuen sich der berühmt-berüchtigte Gaukler Jolandolo von Birkenschwamm und die Truppe rund um Held „Fjonn von den Inseln“ auf ihr Publikum. Abseits der Bühne warten viele kleine, aber feine Spiele und Aktionen: Das kleinste Riesenrad der Welt, die Jonglierschule der Gaudianer, Mäuseroulette, Bogenschießen und vieles mehr. 

Die Abende stehen dann im Zeichen von Live-Musik. Am Freitag präsentiert die Stadtmaus mit „Scherbenviertel““ und „Fatzwerk“ sowie am Samstag mit „Gossenpoeten“ und „Zwielicht“ gleich jeweils zwei Bands. Am Sonntag sorgt dann dreimal täglich „Irregang“ für fetzige Marktmusik.

Der Markt hat am Freitag von 17-24 Uhr, am Samstag von 11-24 Uhr und am Sonntag von 11-21 Uhr geöffnet. Vorschulkinder haben freien Eintritt, Schüler bis 14 Jahren zahlen 1 Euro und Erwachsene 6 Euro. Kostenlose Parkplätze in der Nähe gibt es am Dultplatz oder beim Parkplatz Unterer Wöhrd (ehemaliges Eisstadion). Infos zum Programm gibt es auf stadtmaus.de oder unter 0941-2303600.

(Foto: Stadt Regensburg - Effenhauser)

Veranstaltungsdetails:

Weiterführende Links