Über Email teilen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen
JuKi „Da will ich hin!“

JuKi „Da will ich hin!“

Großes Familienfest Werksviertel Mitte München

07.10.2018 bis 07.10.2018

Bereits zum siebten Mal lädt das Kinder- und Jugendfestival „JuKi – da will ich hin!“ Kinder, Jugendliche und ihre Familien zu einem abwechslungsreichen Erlebnistag mit einem vielfältigen, kostenfreien Informations-und Mitmachprogramm ein.

Das JuKi findet statt
am Sonntag, dem 7. Oktober, von 11:00 bis 17:00 Uhr
auf dem Gelände des Werksviertels Mitte
direkt am Münchner Ostbahnhof, Atelierstraße, 81671 München.

Das Werksviertel Mitte hat sich als JuKi-Standort bewährt Die Weiterentwicklung des Werksviertels (www.werksviertel-mitte.de) am Ostbahnhof ermöglicht den JuKi-Initiatoren im behindertengerechten Gelände ausreichend Flächen zur Präsentation der Kinder- und Jugendorganisationen, Vereine, Initiativen und Stiftungen sowie fünf Live-Bühnen für Musik- und Tanz-Darbietungen.

Am 7. Oktober kann man sich einen Eindruck verschaffen, das bereits bestehende Werk 3 besichtigen und dabei vom Dach den Blick auf Viertel, Stadt und Berge genießen. Auf dem Dach befindet sich die Almschule, ein ökologisches Bildungsprojekt für Kinder mit Wiese, Schafen, Enten, Hochbeeten, Bienen und Bäumen.

Über 100 Organisationen, Vereine, Initiativen und Stiftungen haben sich bereits angemeldet. Das vielfältige Angebot lädt ein zum Mitmachen, Lernen und sich Engagieren. Die teilnehmenden Organisationen kommen unter anderem aus den

Bereichen Kinder- und Jugendförderung, Bildung, Ökologie, Gesunde Ernährung, Nachhaltige Entwicklung, Tiere, Gesundheit, Soziales, Sport, Freizeitaktivitäten, Nachbarschaftshilfe, Prävention, Neue Medien u.v.m.. Erwartet werden wieder, wie im Vorjahr, mehr als 5.000 kleine und große Besucher.

Vorbeikommen und Mitmachen ist die Devise

Für die Kinder und Jugendlichen gibt es viele Möglichkeiten aktiv beim JuKi mitzumachen. Wer sich für Sport interessiert kann zum Beispiel Ringen ausprobieren, einem Angebot des ESV München Ost, oder sie können Klettern und Bouldern mit IG Klettern und Bayerns besten Gipfelstürmern. Auf zwei Fußballfeldern laden Kick ins Leben und Buntkicktgut zu Fußballturnieren ein. Sportangebote selbst für die Kleinsten hat Socatos. Der AirHop Trampolinpark und FAM München für Parkour, Freerunning, Tricking und Freestyle Trampolin stellen ihr Angebot vor.
Bildungsangebote und Informationen gibt es z.B. von Bunte Münchner Kindl, Emile Montessori Schule, IKOBE Institut für Kompetenz und Begabung, schlaumerker.de, Little Lab (naturwissenschaftliche Experimente für Kinder) oder BaLu & Du (Förderung von Grundschulkindern). Dem Thema Gesundheit/Ernährung widmen sich u.a. AOK (Tigerenten-Rodeo), BayWa Stiftung mit ihrem Schulgärten-Projekt und Brotzeit für Kinder. Für Inklusion und Integration engagieren sich Friedensdorf International, Robin Food, Münchner Flüchtlingsrat, Refugio Kunstwerkstatt. Tanzbegeisterte können u.a. bei MDK – The Puzzles Kinder- und Jugendtanzgruppe mit HipHop Workshops, Tanzsportclub Savoy, Kim’s Kindertanz oder TSV München Ost zuschauen und mitmachen. Auch Musik kommt nicht zu kurz z.B. mit der Musikschule Vocaleros, Apila Musik für Kinder, Latin Power Percussion, Drumadama, Charity for Kids, den Green Beans, Tom und Heiner Musik für Kinder, Rolli Gang und Munich Flames. Zum Bereich Neue Medien gehört z.B. SIN Studio im Netz. Die Artistenschule München und Echo e.V. mit dem Zirkus-Spielbus sind für Zirkusfreunde das Richtige. Viele der Aussteller bieten Workshops, bei denen Kultur, Tanz, Musik oder kreatives Arbeiten vermittelt und ausprobiert werden können, darunter die Kunstschule Art Spot.

Highlights sind u.a. die Live-Bühne von Radio Gong 96.3, die Schwarzen Ritter von Kaltenberg, eine GoCart Bahn oder die Junior Tour mit TV Stars zum Anfassen wie „Biene Maja“ und „Wickie“. Mehrere Einrichtungen im Werksviertel Mitte stellen sich vor, wie die whiteBOX mit Atelierräumen und Ausstellungsfläche oder werkBOX3.

Rund ums Tier Mit Pferden umgehen und ihre therapeutischen Möglichkeiten kennenlernen können die Besucher bei Equithera. An der Forscherstation von SEA LIFE München können Kinder zum Meeresforscher werden. Animals United stellt Tierschutz in den Mittelpunkt: Mit „Sei ein Pelz-Detektiv“ wird über Echt- und Kunstpelz informiert.

Familienangebote Eine Vielzahl von Info-Ständen sind Anlaufpunkt, um Aktuelles zu generationsübergreifenden und sozialen Familienangeboten zu erfahren. Dazu gehören z.B. Condrobs e.V., Kopcon Sicherheitstraining für Kinder, Ein Herz für Rentner (Einsatzmöglichkeiten von Rentnern für Familien), Kinder laufen für Kinder, ein Zeltlager der Pfadfinder München, Verein Jugend- und Familienhilfe oder mymary (Babysitter-Angebot). Ebenso die Castringius Stiftung und viele mehr, die Freude an Lernen und Erleben vermitteln.
Die Polizeiinspektion 21 und deren Jugendbeamte informieren über ihre Arbeit und lassen die Kinder auf ihre Motorräder und in ihre Polizeiautos klettern. Thema der Freiwilligen Feuerwehr ist Brandschutz-Erziehung.

Dank großzügiger Unterstützung stehen für die Tombola wieder viele Gewinne bereit, zum Beispiel ein Musicalbesuch in Berlin (STAGE Entertainment), ein Helikopterflug von Radio Gong 96,3 oder Ferienaufenthalte in familienfreundlichen Hotels in Bayern und Südtirol und als Hauptpreis eine Woche Familienferien in der Toskana.

Initiatoren des JuKi sind die Stiftung Otto Eckart, die Castringius Kinder- und Jugendstiftung, die BayWa Stiftung, die Kinder- und Jugendstiftung der Stadtsparkasse München, die Stiftung Gute-tat.de und das Sozialreferat der Landeshauptstadt München.

Finanzielle und logistische Unterstützung erhalten die Organisatoren u.a. von der AOK, der Horst-Rohde-Stiftung für Mensch und Tier, der Eventfabrik München, den Eigentümern und Mietern im Werksviertel Mitte sowie der Messe München.

Bild- und Videomaterial vom JuKi 2012-2017 unter www.juki-festival.de (Copyright Eventfabrik München)
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Das Gelände ist erreichbar über den Ostbahnhof mit der U-Bahn U5, mit allen S-Bahnen, der Straßenbahn 37, den Bussen 54, 55, 58, 62, 68, 100, 145, 148, 149, 155, 213 und den Bussen 190 und 191 Haltestelle Friedenstraße.
Parken Tiefgarage Autospeicher (direkt unter dem Festplatz), Zufahrt Atelierstraße.

(Foto:Eventfabrik München)

Veranstaltungsdetails:

Weiterführende Links